Ganztägige Schulform (GTS) - Nachmittagsbetreuung

Was heißt ganztägige Schule?

SchOG § 8 lit.j:

"Ganztägige Schulformen sind Schulen mit Tagesbetreuung, an denen neben dem Unterricht eine Tagesbetreuung zumindest bis 16.00 Uhr, aber max. bis 18.00 Uhr neben dem Unterricht angeboten wird. Zum Besuch der Tagesbetreuung ist eine Anmeldung erforderlich."

 

Bestandteile der ganztägigen Schulform

  • Unterrichtsteil (laut Stundenplan) - Betreuungsteil (Nachmittag)
  • Der Betreuungsteil besteht aus Lernzeit und Freizeit

An der VS Waldhausen erfolgt eine getrennte Abfolge von Unterrichts- und Betreuungsteil, d. h., dass diese zeitlich klar voneinander getrennt sind. Im Anschluss an den Unterricht wird eine Betreuung angeboten. Die Betreuung kann auch nur an einzelnen Tagen der Woche in Anspruch genommen werden. Die Anmeldung zu Schulbeginn gilt für das betreffende Unterrichtsjahr. Eine Abmeldung ist nur zum Ende des ersten Semesters bzw. bei Vorliegen besonders berücksichtigungswürdiger Gründe möglich.

 

Ablauf eines Nachmittages - Rhythmisierung

  • Unterricht laut Stundenplan
  • Mittagspause (5. oder 6. Einheit - je nach Stundenplan)
  • Lernzeit - Unterstützung durch Lehrpersonen bei der Hausübung
  • Freizeit - Frau Sandra Müller und Frau Verena Aschauer (Hilfswerk)
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern (Musikschule, Sportvereine, ...)

In diesem Schuljahr wird in den ersten zwei Stunden der Nachmittagsbetreuung (6. und 7. Einheit) die Lernzeit mit den LehrerInnen abgehalten. Hier werden die Kinder beim Erfüllen der Hausaufgaben unterstützt. Danach wird der Freizeitteil (8. und 9. Einheit) von uns Betreuerinnen – Sandra Müller (21) und Verena Aschauer (19) – geleitet.

Wir wollen diese Zeit mit den Kindern lustig, kreativ und bewegungsorientiert gestalten. Neben dem gemeinsamen Spielen, Singen und Basteln werden wir auch einige Bewegungsmöglichkeiten bieten. Dazu nutzen wir vor allem den Schulhof und den Turnsaal der Volksschule. Wenn möglich werden wir auch Spaziergänge und eventuell kleinere Ausflüge machen. Möglicherweise werden wir mit den Kindern auch Kleinigkeiten kochen und zur Weihnachtszeit vermutlich auch Kekse backen.

Wir freuen uns auf eine lustige und angenehme Zeit in der Nachmittagsbetreuung.

 

 

Kinderstimmen:

"Ich liebe Turnsaalspiele!" (Simon G.)

"Draußen spielen wir gerne Merkball und Wassermann." (Osman und Mohammad)

"Ich finde in der Nachmittagsbetreuung toll, dass wir viel basteln und Obst essen." (Ida)

"Wir spielen Spiele miteinander und basteln viel." (Diana)

"Wir gehen auf den Spielplatz und spielen viele Spiele." (Leon)

"Ich finde die Nachmittagsbetreuung cool, weil ich mit meinen Freunden spielen kann." (Noah)

"Ich finde die Nachmittagsbetreuung cool, weil man basteln kann." (Simon T.)

"Wir gehen gerne in die Nachmittagsbetreuung, weil wir nette Betreuerinnen haben." (Noah, Simon, Marcel, Michael)

"Ich finde die Nachmittagsbetreuung schön, weil es jeden Tag Obst gibt." (N.N.)

"Ich finde die Nachmittagsbetreuung schön, weil wir in den Schulhof und in den Turnsaal gehen." (Michael)